Ausgewählt:

Straße

 34,50

Leo Erken
Straße

Zwischen 1987 und 2003 reiste der niederländische Fotograf Leo Erken als Berichterstatter dieser unruhigen Zeit europäischer Geschichte ostwärts. Nach Deutschland, Polen, Tschechoslowakei, Bulgarien, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Weißrussland, Russland, Ukraine, in den Kaukasus und nach Zentral Asien. Im Rückblick erzählen die dokumentarischen schwarz-weiß Fotos nicht nur von Machthabern, Demonstrationen und Gewalt, sondern auch von gewöhnlichen Menschen und ihrem Alltag. Lebensgeschichten über die, von außen betrachtet, viele Meinungen verkündet werden. (Verlagstext)

 

 

 

weiw publishers, 256 S., kartoniert

 34,50

Content missing