Ausgewählt:

Minima Ornithologica. Begegnungen in der Vogelwelt

 24,00

Jürgen Roth / Thomas Roth
Minima Ornithologica. Begegnungen in der Vogelwelt

Nach »Kritik der Vögel« folgt der nächste ornitho-philosophische Streich der Brüder Roth.»Das Buch des Jahres.« Süddeutsche Zeitung über «Kritik der Vögel«.Die Spatzen an der Straßenecke, die Wanderfalken über der Stadt, der Neuntöter in der Flur, die Stieglitze im Garten – das neue Buch der Brüder Roth wendet sich den Vögeln in unserer nächsten Umgebung zu. Von Bedeutung sind einzig Unmittelbarkeit, Anschauung, Wahrnehmung, das Beiläufige, das Zufällige, das Zufallende, das Banale, das Bewegende. Hauptsache, es läßt sich beschreiben, was Meise, Blauracke, Specht, Kordillerenadler, Amsel oder Uhu so veranstalten – Unfug, Häßliches, Berührendes. Vögel im Hier und Jetzt, vielleicht auch Vögel aus der Erinnerung, verschwundene Vögel. Geschmückt wird es mit unveröffentlichten Zeichnungen aus dem Nachlaß von F. W. Bernstein. (Verlagstext)

 

blumenbar, 304 S., gebunden

 24,00

Content missing