Jacek Slaski
Gespräche mit genialen Dilletanten

17,80

West-Berlin in den frühen 1980er-Jahren. Die Subkultur in der Mauerstadt radikalisiert sich. Die Einstürzenden Neubauten und Die Tödliche Doris werden gegründet. Nick Cave kommt in die Stadt. Am 4. September 1981 findet im Tempodrom das Festival der Genialen Dilletanten (sic!) statt. Kurz darauf erscheint das gleichnamige Buch von Wolfgang Müller im Merve Verlag. Die Ära der Genialen Dilletanten war kurz, intensiv und folgenreich. Vierzig Jahre später trifft der Journalist Jacek Slaski Protagonistinnen und Protagonisten aus jenen Jahren und versammelt die Gespräche in diesem Buch. Mit: Jochen Arbeit, Jim Avignon, Blixa Bargeld, Klaus Beyer, Ursula Block, Jörg Buttgereit, Frieder Butzmann, Christoph Dreher, Gudrun Gut, Alexander Hacke, Volker Hauptvogel, Diethard Küster, Gerrit Meijer, Wolfgang Müller, Gerhard Seyfried, Claudia Skoda, Klaus Theuerkauf, Maria Zastrow. (Verlagstext)
Martin Schmitz Verlag, 242 S., Kartoniert
Kategorie:

Beschreibung