Ausgewählt:

Autonome in Bewegung

 26,00

A.G. Grauwacke
Autonome in Bewegung

Autonome Politik von 1980 bis Anfang der 2000er-Jahre ist der Gegenstand dieses mit zahlreichen Fotos bebilderten Buches. Fünf Autoren schildern in anschaulicher Weise die Zyklen der Hausbesetzungen, den Kampf gegen die Startbahn-West, die Aktionen gegen den IWF-Gipfel in Berlin 1988, die Anti-AKW-Bewegung, autonome Politik in Ostberlin nach dem Mauerfall und antirassistische Initiativen. Das Buch erzählt von Demos, Besetzungen und Aktionen, von sozialen Beziehungen und Arbeitskollektiven. Die Neuauflage des Bewegungsklassikers wird durch neue Kapitel ergänzt, die die weitere Geschichte der Autonomen Revue passieren lassen. (Verlagstext) 5. erweiterte Auflage!

 

Assoziation A, 496 S., kartoniert

 26,00

Content missing